Die Geschichte von Magnusson Hundefutter

Seit über 60 Jahren und drei Generationen produziert Familie Magnusson Hundefutter. Angefangen hat Oma Magnusson, als sie ihr eigenes Futter für die Zucht von Grand Danois und Kennel Airways kochte. Heute stellt Magnusson sein Hundefutter nach dem gleichen Prinzip her: mit einem hohen Anteil an frischem Fleisch (ohne Fleischmehl) und mit ausschließlich schwedischen Zutaten. Der Unterschied zu damals ist, dass die Mengen heute etwas größer sind. Übrigens sind wir einer der wenigen Hundefutterhersteller der Welt, die ihr Futter im Ofen backen. Dieses Verfahren dauert länger und ist schonender – und erhält dabei die natürlichen Vitamine und Mineralstoffe unserer wertvollen Zutaten.

Heute leiten die beiden Brüder Kåre und Jonas Magnusson die Geschäfte von Magnusson Petfood in Schweden. Sie haben den Betrieb von ihrem Vater Peter übernommen, der wiederum seiner Mutter – Oma Magnusson – bereits bei der Herstellung des Hundefutters über die Schulter schaute. Als Züchterin wollte die Oma die Qualität des Futters ihrer Hunde selbst bestimmen – und sie hatte ein gutes Netzwerk in der Branche. Sie war fest entschlossen, sich ein umfangreiches Wissen über Hunde und ihre Ernährung anzueignen. Ihre Küche wurde zur Produktionsstätte, und nach vielen unermüdlichen Versuchen gelang es ihr, ein Trockenfutter zu entwickeln, das perfekt auf die Ernährungsphysiologie des Hundes abgestimmt war. Die Zutaten kaufte sie von den umliegenden Metzgern und Bauernhöfen. Einige Jahre später bekam sie eine wunderbare Bestätigung für ihre harte Arbeit: Sie wurde zur Züchterin des Jahres (in Schweden) ernannt.

Heute, 60 Jahre später und zwei Generationen an Erfahrungen reicher, verfolgen wir immer noch Oma Magnussons Traum. Die Produktion unserer Sorten umfasst Hundenahrung für Welpen bis hin zu ausgewachsenen Hunden. Oma Magnussons Ambition, ein natürliches Produkt auf der Basis hochwertiger Zutaten aus der schwedischen Landwirtschaft herzustellen, ist heute genauso wichtig wie das Produktionsverfahren: Während viele Hersteller auf Extruder umgestellt haben, backen wir unsere Hundenahrung nach wie vor bei 90 Grad schonend im Ofen – auf unserem Hof in Bro. Unsere Produktionsanlagen arbeiten umweltfreundlich und emissionsfrei, und unser Futter ist das einzige Trockenfutter weltweit, bei dem nur frisches Fleisch und kein Fleischmehl verwendet wird.

Unsere Produktion

Unsere Produktionsstätte

In unserer Produktionsstätte ist gleichzeitig auch die Firmenzentrale. Sie liegt in der Nähe der schwedischen Hauptstadt Stockholm inmitten von Wiesen und Wäldern.

Unsere Zutaten

Zur Herstellung unseres hochwertigen Futters verwenden wir nur frische schwedische Zutaten in bester Lebensmittelqualität und von örtlichen Bauernhöfen.

Unser Herstellungsverfahren

Magnusson Hundefutter wird schonend im Ofen gebacken, um wertvolle Nährstoffe zu erhalten. Durch den Verzicht auf zusätzliches Fett bleibt unser Futter knusprig und klebt nicht.

Mehr erfahren

Qualitätskontrolle und soziale Verantwortung bei Magnusson

Qualitätskontrolle

Unser Futter unterliegt ständigen Qualitätskontrollen und erfüllt höchste Lebensmittelstandards.

Soziale Verantwortung und Umwelt

Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit wird bei Magnusson groß geschrieben.

Das Team hinter Magnusson

Um 5:00 Uhr morgens – oft ist es noch dunkel – nimmt unser Kollege Greger, ein ehemaliger Milchbauer, die täglichen Lieferungen von Frischfleisch und Gemüse aus dem Umland in Empfang und kontrolliert sie sorgfältig. Bereits um 6:00 Uhr ist die Produktion in vollem Gang. Um 9:00 Uhr versammeln sich sämtliche Mitarbeiter um den großen Tisch in der gemütlichen Küche zur Frühstückspause, oder wie man in Schweden sagt „fika“. Das Team ist eingespielt und die Stimmung vertraut. Die Mehrheit unserer Belegschaft arbeitet schon seit über 10 Jahren für das Unternehmen, manche sogar an die 30 Jahre.
Alle hier bei Magnusson sind sehr stolz auf unser qualitativ hochwertiges Hundefutter – für kleine Welpen bis hin zu ausgewachsenen Hunden. Unser Geheimnis ist das gute Rezept, das seit Generationen hinweg weitergegeben wurde und nach dem wir bis heute produzieren.