Mama Willow und ihre Welpen

Update 19.10. 

Goldener Herbst für die Welpen im Garten 

Nun sind die Welpen bereits 5 Wochen alt und haben den Garten erobert. In der Steiermark ist aktuell ein wunderbar goldener Herbst, und so genießen die kleinen die herrliche Sonne. Abends kommen sie dann wieder in den Wintergarten, wo sie es warm und kuschelig haben. Drei Mal täglich bekommen sie nun schon etwas zu fressen – manchen sieht man es richtig an, wie gut es ihnen schmeckt. Karin und ihre Familie haben nun auch viel Besuch. Das ist wichtig für die Sozialisierung der Welpen. Und Willow ist wirklich eine sehr souveräne Mama. In zirka zwei Wochen wissen wir endlich, wer zu wem am Besten passt.

Zwei Schlafmützen
Mama Willow und Welpe Gelb
Spass beim Spielen

Update 12.10.

Willow und ihrer kleinen Familie geht es blendend. Die neun Welpen bekommen nun schon zwei Mal täglich ihr Futter und fressen es mit Begeisterung. Im Alter von 4 Wochen (also vergangenen Freitag) wurden sie zum zweiten Mal entwurmt und bekamen wieder die kleinen Krällchen geschnitten.

Am Wochenende war einiges geboten, viele große und kleine Besucher wollten die Welpen bestaunen. Und am Sonntag war es dann endlich soweit, die Kleinen durften nach ein paar regnerischen Tagen endlich auch mal kurz ins Freie. Im Garten war es spannend zu beobachten, wie vorsichtig sie alles Neue erforschen, ihre Eindrücke verarbeiten – doch schnell war klar: Das gefällt ihnen! Sie sind fröhlich herumgelaufen und haben gespielt. Auch ihr Abendessen durften sie zum ersten Mal im Freien fressen. Doch gegen Abend wird es schnell kühl – da kamen die kleinen Racker auch gern wieder rein ins Warme und haben sich gegenseitig aufgewärmt.

Trinken im stehen
Orange mit Oma Alice
Fressen im Freien
Garten entedecken
Orange nach dem Fressen

Update 04.10

Die Kleinen sind nun schon 3 Wochen alt. Die Wurfkiste ist Geschichte und sie haben nun den Welpenauslauf im häuslichen Wintergarten bezogen. Die kleinen Racker werden täglich aktiver.
Mittlerweile hat auch die Zeit des Zufütterns begonnen. Am Sonntag haben sie zum ersten Mal aus der Futterglocke gefressen – MAGNUSSONS JUNIOR gut mit heißem Wasser eingeweicht und mit der Gabel zerdrückt. Sie haben sich sehr darüber gefreut und gierig gefressen.
Eine ganz neue Entdeckung ist nun das Wassertrinken. 

Und damit es nicht langweilig wird, kommen auch immer mehr Besucher. Die Tage sind gut gefüllt. Schon lange sind alle Welpen reserviert – aber wer wohin ziehen wird, bleibt spannend.

Rosa
Violett
Wasser entdecken
Trinken
Futterglocke

Update 29.9

Mit 2 Wochen wurden unsere Babys das erste Mal entwurmt und bekamen die Krallen geschnitten. Sie werden immer mobiler, ihr Energieverbrauch steigt, die Gewichtszunahmen erfolgen in etwas kleineren Schritten. Züchterin Karin wird also schon vor der 3. Woche etwas zur reinen Muttermilch zufüttern. Um fit und stark zu sein, bekommt Willow drei Mal täglich je 250 g MAGNUSSONS (Adult und Welpenfutter (Junior) gemischt). 

Die Kleinen bellen schon ein bisschen und interagieren auch miteinander. Deshalb haben sie heute schon etwas zum Kuscheln in die Wurfkiste bekommen. Spielsachen kommen bewusst erst etwas später, denn solange die Welpen noch nicht gut sehen, würden die Gegenstände sonst den Weg zur Mama und Trinkquelle versperren 😉

Trinken
Orange 2 Wochen
Braun Entwurmung

Update 24.9.

Nun sind die kleinen Babys schon seit 2 Wochen auf der Welt, sie wachsen und gedeihen, machen langsam ihre kleinen Äuglein auf und nehmen kräftig zu! Nach anfänglichen wenigen hundert Gramm haben manche nun schon die erste Kilomarke überschritten! Sie wackeln durch die Wurfkiste und interagieren. Sind sie nicht wunderhübsch?

Alle Welpen beim Trinken 23.09.2021
Braun mit 1 Woche
Rosa mit 1 Woche
Krallenschneiden
Alle trinken mit 1 Woche
Grün Blau und Braun mit 1 Woche

Update 14.9.

Pünktlich am Freitag, den 10. September hat Willow ihren wunderhübschen Nachwuchs zur Welt gebracht. Wir sind ganz entzückt! Seither wuseln neun kleine Hunde um ihre stolze Mama, kuscheln und trinken und tapsen durch ihre neue Welt. Aber der Reihe nach … 

2 sind da
4 sind da
Alle 9 am Geburtstag

Willow zeigte am 10.9. klar an – es tut sich was! Das Hecheln begann schon am Tag davor, und am 10.9. kam dann verstärktes Graben und dieser spezielle Blick dazu. Etwas  aufgedreht, fröhlich und rastlos. 

Von der ersten Presswehe wurde Karin und Familie um 17:22 Uhr überrascht. Als sich im Anschluss bis 20 Uhr nichts tat, entschloss die Familie, zum Tierarzt zu fahren. Doch das war am Schluss nicht nötig, denn auf dem Weg kam der erste Rüde zur Welt, ein echtes Auto-Baby! Alles ging glatt, und so kehrten sie um, damit Willow zu Hause in Ruhe weitermachen konnte. 

Ein weiteres Baby kam im Garten. 

Gegen 22 Uhr stand es 2:2 (zwei Rüden, zwei Hündinnnen), um 22:30 Uhr dann schon 3:3. Um 0:30 Uhr hatte Willow es geschafft. Die letzte kleine Hündin kam jedoch als Engelchen zur Welt und konnte nicht wiederbelebt werden. 

Nun freut sich die ganze Familie an den neun kleinen Fellknäueln – und wir wünschen von Herzen das Allerbeste und einen guten Start ins Hundeleben 🙂

Das Trinken klappt schon super

Update: 09.09.2021

Noch ist alles ruhig bei Willow – wir haben heute Tag 62. Aber es gibt ein paar Hinweise, dass es nicht mehr soo lange dauert. Heute zu Mittag war Willow’s Temperatur schon bei 36,9°, heute Abend stieg sie wieder auf 37,4° (normal bei 38,1°). Das heißt, dass die Geburt in ca. 24 h beginnen könnte. Ab und zu gräbt sie und das hecheln wird tendenziell etwas mehr – aber ich würde das noch nicht direkt als Eröffnungsphase bezeichnen. Ihr Appetit lässt etwas nach – auch ganz normal. Heute waren wir zum Kontrollultraschall – schaut gut aus. Manche Züchter röntgen in der Phase – da bin ich nicht so der Fan davor (eine schwangere Frau würde man auch nicht röntgen…). Nur, wenn ein kleiner Wurf erwartet wird, hilft es zu Feststellung, ob eine natürliche Geburt stattfinden kann. Die Lage ändert sich unter der Geburt ohnedies noch und kann man ja auch nicht beeinflussen. Grad bei größeren Würfen ist die Welpenzahl nicht immer eindeutig. Sollte es notwendig sein, mache ich nach der Geburt ein Leerröntgen.
Willow wiegt nun 38,kg – hat als 9 kg zugenommen. Alles ist bereit – und wir müssen uns in Geduld üben.

Update: 05.09.2021

Willow hat heute schon ihren 59. Tag erreicht. Manche Hündinnen bekommen da sogar schon ihre Welpen. Aber hier ist noch alles ruhig. Die Wurfkiste steht schon – und heute habe ich behutsam ihre Zitzen ausgeschnitten. Dann tun sich die Welpen nach der Geburt leichter mit dem Trinken – haben ihre Mäulchen nicht voll mit den langen Haaren. Seit ein paar Tagen bekommt sie Pulsatilla, um den Geburtsweg bereit zu machen. Morgen fangen die regelmäßigen Temperaturmessungen an – sie geben oftmals Hinweis auf den Beginn der Eröffnungsphase. Ob Willow sich auch fragt, wie viele Welpen sich im runden Bäuchlein verstecken?

Update: 01.09.2021

Willow hat bis jetzt über 5 kg zugenommen und es geht ihr bestens. Wir machen auch einmal wöchentlich eine Bauchumfangsmessung:
Willow wog am 3.8. 29 kg.

Umfangmessungen:

  • am 4.8./26. Tag: Vorne 70, hinten 61 cm
  • am 11.8./34.Tag: Vorne 72, hinten 64 cm
  • am 18.8./41. Tag: Vorne 77, hinten 71 cm
  • am 25.8./48. Tag: Vorne 82, hinten 75 cm
  • am 1.9./55. Tag: Vorne 92, hinten 80 cm.

Wir haben nun mit der Gabe von Pulsatilla begonnen, um ihr die Geburt zu erleichtern. Außerdem bekommt Willow nun ihr MAGNUSSONS auf 3 Portionen aufgeteilt. Allzu anstrengende Spazierrunden machen wir nun auch nicht mehr mit ihr. Es tut ihr aber gut, dass die Sommerhitze nun vorbei ist.

Status: 25.08.2021

Liebe Freunde aller wuscheligen Vierbeiner, 

ab heute begleiten wir Willow, eine super sympathische Hündin aus Österreich, bei ihrem spannenden Abenteuer, zum zweiten Mal Mama zu werden. Wir kennen ihre Züchterin Karin schon eine Weile und sind nun sehr gerührt und froh, erfahren zu haben, dass Willow aktuell Welpen erwartet. 

  • Der Wurf wird rund um den 10. September erwartet. Wie viele werden es werden? 
  • Wie werden sie aussehen? Wird alles gut klappen?
  • Wir halten euch auf dem Laufenden! 

Züchterin Karin Mauser erzählt uns ein bisschen mehr … 

Willow (Miss Diamond of Kinsales Spirit) ist – ebenso wie ihre Mutter Alice (It’s Alice of Kinsales Spirit) – bei uns auf die Welt gekommen. Ihr Vater Richie (I’m Terra Antyda Real Feeling) blieb in Estland und ist ein ganz Hübscher. Als sie im April 2017 geboren wurde, hatten wir eine schöne Auswahl – sechs Hündinnen und ein Rüde.

Willow mit 6 Wochen
Willow mit 12 Wochen
Alice mit Tochter Willow

Sie hat sich von Anfang an sehr führig gezeigt und alle Herzen im Sturm erobert. Mit ihr besuchen wir Ausstellungen, Trainings und so manche Dummyprüfung – was uns gemeinsam sehr viel Spaß macht. Sie ist obendrein sehr verschmust und freundlich zu allen Menschen. Da sie obendrein alle Hürden für die Zuchtzulassung problemlos geschafft hat, hatte sie im Sommer 2019 ihren ersten Wurf – gleich 5 Rüden und 5 Hündinnen wuselten in der Wurfkiste und später in unserem Garten. Sie hat sich großartig um ihren ersten Wurf gekümmert.

Willow und Alice mit Dummy
Willow beim jagdlichen Sommer Training 2020
Karin mit dem P-Wurf, Foto: Christine Hofer-Lukic

Im Juli 2021 war es endlich so weit – Willow wurde wieder läufig und dieses Mal sollte es von Österreich nach Holland zum Deckrüden gehen. Wir machen immer umfangreiche Deckvorbereitung (Tupferproben werden entnommen und eingeschickt, Zytologie und Progesteron). Dadurch wussten wir, wann es Zeit für die Fahrt nach Holland war – immerhin 1.200 km eine Strecke. Verbunden mit einem Miniurlaub in Deutschland kamen wir zeitgerecht in Holland an, und Boris (Dutch Consolidation Spy vs Spy) wusste sofort, was von ihm verlangt wurde. Am nächsten Morgen wurde nochmals Hundehochzeit gefeiert und wir machten uns auf den langen Heimweg. Vom Verhalten der beiden Hunde wussten wir, dass das Timing auf jeden Fall optimal war. Aber ob es auch geklappt hatte, sollten wir erst ein wenig später erfahren. 

Im August kam dann endlich der Tag des Ultraschalls, dem wir (wie immer) sehr entgegenfieberten. Es war der 25. Tag nach der 1. Deckung erreicht, und wir fuhren zu unserer Spezialistin nach Klagenfurt. Willow freut sich immer, wenn sie die Tierärztin sieht – die ist sehr nett und obendrein hat sie immer was Gutes für Willow. 

Sehr schnell fanden wir die ersten Fruchtanlagen und konnten mindesten ACHT zählen. Die Freude ist sehr groß! Willow wog am 38. Tag Mitte August 29 kg.

Nun haben wir in der letzten Woche in Österreich jetzt einige heiße Tage gehabt – und das wird für Willow schon mühsam. Ihr Babybauch rundet sich zusehends. Ich habe sie noch einmal frisch getrimmt und in ca. 15 Tagen wird auch noch das Fell rund um die Zitzen gekürzt. Apropos – sie hat schon Milch! 

Wöchentlich wird nun auch der Bauchumfang gemessen – da sieht man natürlich die Veränderung auch sehr gut. Diese Fotos sind von Tag 43 – aufgenommen am 21.8.2021.

Am 22.8. war sie noch im nahen Fluss schwimmen – das hat ihr sichtlich gut getan. 

Und nun geht es langsam los, es laufen familien-intern Wetten, wie viele Welpen es werden und wie die Geschlechtsverteilung sein wird 😉

Pfeil nach Links Pfeil nach Rechts

Diese Beiträge könnten Sie auch Interessieren:


zurück zur Übersicht Weiter

0 Kommentare

Kommentar Verfassen

Kommentar verfassen

4 × fünf =