Roman und Alona Kraft: hand-crafted accessories, made in Berlin with ❤️

Heute stellen wir euch zwei Gleichgesinnte vor, oder sollten wir besser sagen vier? Roman und Alona leben in Berlin. Sie haben einen Sohn und eine Hündin. Sie leben ihren Traum und betreiben eine Manufaktur für hochwertige Accessoires – nicht nur für Tiere… 

MAGNUSSONs: Liebe Alona, lieber Roman! Bitte stellt euch kurz vor

Alona/Roman: 
Hallo Freunde! Wir sind Alona und Roman. Wir leben in Berlin und betreiben eine kleine Familienmanufaktur, die sich auf hochwertige Accessoires für Tier und Mensch spezialisiert hat: band&roll. Alles was wir machen, haben wir selber erlernt – und das macht uns riesig Spaß! Immer dabei ist unsere Hündin Mika.

Wie ist euer Unternehmen entstanden, wie kamt ihr auf die Idee? Seid ihr zu zweit – oder habt ihr noch weitere Mitarbeiter?

In unserem Familienstudio band&roll haben sich drei unserer Leidenschafen vereint: die Liebe zueinander, das Interesse am Design und der ewige Wunsch, mit eigenen Händen zu arbeiten. 

Im Jahr 2015 haben wir Mika, unseren wunderbaren Hund, gerettet. Sie hat uns wohl selbst gefunden, sodass wir nicht genau wissen welche Rasse sie ist und woher genau sie kommt. Sie ist eben ein Einzelstück und darauf bestehen wir :). 

Seit Ihrer Ankunft haben wir über eine Accessoire-Linie für Haustiere und ihre Menschen nachgedacht, mit der ehrlichen Absicht, Qualitätsprodukte zu fairen Preisen herzustellen, für Menschen, die sich das Beste für sich wünschen. Ende 2018 wurde unser Traum dann endlich Wirklichkeit, und wir haben unsere Hundeaccessoires dem breiten Publikum vorgestellt. 

Doch uns geht es zusätzlich auch um einen guten Zweck: Wir möchten, dass unsere pelzigen Freunde ein besseres Leben auf diesem Planeten haben. Daher haben wir uns entschieden, 5% von jeder Bestellung an Tierheime weltweit zu spenden. Und wir möchten euch herzlich willkommen heißen, uns dabei zu unterstützen!

Was ist euer Alleinstellungsmerkmal, wie unterscheidet ihr euch von der Konkurrenz?

Es gibt wohl mehrere. Einerseits wird es immer schwieriger, jemanden zu finden, der sein Produkt auch wirklich selbst macht. Vieles ist heutzutage outgesourced, wird aber trotzdem als handmade bezeichnet und beworben*. Das betrachten wir als falsch: Unsere Wertvorstellung ergibt sich aus Zuverlässigkeit, Ehrlichkeit und Nachhaltigkeit. Wir möchten mit unserer Arbeit zeigen, dass es auch in der modernen Zeit möglich ist, einen Gang herunterzuschalten und seiner Lieblingsbeschäftigung nachzugehen.

Unser Ziel ist es, mit familiengeführten Unternehmen zu arbeiten, die selbst etwas mit der Herstellung von Dingen aus hochwertigen Materialien zu tun haben. Das ermöglicht uns, Herz und Seele in die Gestaltung und Handfertigung von Produkten zu geben, die Bedeutung und Zweck haben – und mit der Zeit sogar noch besser werden. 

Wir möchten unseren Kunden qualitativ hochwertige Produkte zu angemessenen Preisen bieten. Besucht uns gern im Studio: Dort könnt ihr live sehen, wie die Produkte kreiert werden. 

*(Wir möchten, dass unsere Produkte in Deutschland von A bis Z aus, in Europa stammenden Materialien, gemacht werden. Für uns ist es wichtig, in Europa zu produzieren und nicht in Entwicklungsländern mit geringen Löhnen und fragwürdigen Arbeitsbedingungen produzieren lassen).

Was ist eure größte Herausforderung? Was hält euch nachts wach?

Uns inspirieren Leute, die anderen helfen und dafür ihre Mehrzeit investieren. Die Selbstlosigkeit, mit der sie ihrer Bestimmung nachgehen. Das ist unglaublich schwer und erfordert sehr viel Disziplin und Selbstbestimmung. Wir sehen es als unsere primäre Herausforderung, unseren pelzigen Freunden zu helfen. Denn in unserer modernen Welt sind sie auf uns angewiesen und können ohne den Menschen nicht überleben. Sei es die Flüchtlingskrise oder die neulich entstandene Corona-Krise: Man spricht über die armen Menschen und bangt um Arbeitsplätze, Essen oder Klopapier. Keiner spricht über Tiere. Tiere, die durch Menschenhand ums Leben kommen, oder verstümmelt werden und am Straßenrand abgesetzt. 

Wir möchten diesen Tieren helfen. Wenn du auch helfen möchtest, lass es uns bitte wissen. Wir würden uns darüber sehr freuen.

Wie geht es bei euch weiter, habt ihr besondere Pläne?

Wir möchten unseren Laden mit qualitativ hochwertigen Sachen in Berlin eröffnen und ein Team von Gleichgesinnten bilden, die Spaß daran haben, mit den Händen zu arbeiten und tolle Sachen zu kreieren. 

Seit kurzem haben wir zudem eine enge Kooperation mit einem Tierheim aus der Ostukraine, das Tiere aufnimmt, die durch den immer noch andauernden militärischen Konflikt betroffen sind. Da es keinen staatlichen Zuschuss gibt und die Initiative von einer Handvoll ungleichgültiger Menschen stammt, helfen wir ihnen dabei, das Tierheim aufzubauen, damit sich die Tiere dort einigermaßen wohl fühlen können. Das gibt unserer Beschäftigung sowie unseren Produkten einen höheren Wert und macht uns besonders glücklich. 

Außerdem arbeiten wir an einer Kooperation mit dem Berliner Tierheim und möchten bei der Vermittlung der Tiere mithelfen. Dabei unterstützt uns MAGNUSSONs mit gesundem Hundefutter, worüber wir unglaublich froh sind, denn auch unsere Mika ist seit Jahren eine treue Kundin. Sie hat einen äußerst launischen Magen, der uns große Sorgen bereitet hat, bis wir das richtige Futter für sie gefunden haben. Unser herzlicher Dank geht an das gesamte Magnussons-Team

Gemeinsam gehen wir einen kleinen Schritt für eine bessere Welt für unsere Vierbeiner!

Kontakt: 
Alona & Roman Kraft
bandandroll.com 
Instagram: @bandandroll 
Pinterest: bandandroll 
#bandandroll #devotedtoeverypaw

Pfeil nach Links Pfeil nach Rechts

Diese Beiträge könnten Sie auch Interessieren:


zurück zur Übersicht Weiter

0 Kommentare

Kommentar Verfassen

Kommentar verfassen

drei + 11 =